zurück
weitere Schützlinge
Maja
Maja
Maja
Maja
Maja
Maja
Maja
Maja
Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Größe: mittelgroß Lebensabschnitt: Jungtier Alter: ca. 2 Jahre (geboren ca. 1.1.2020) Schutzgebühr: 405 Euro
77880 Sasbach. Maja ist als Notfall Ende Mai in ihre Pflegestelle gereist und feiert nun ihren zweiten Geburtstag. Nun fehlt ihr nur noch ihre Familie für immer zu ihrem Glück!

Unsere hübsche Maja hat großes Leid erfahren...Maja wurde mit ihren drei Welpen Hope, Porter und Feivel in der Nähe von Zalau gefunden. Ihr Bein war völlig deformiert – was auch immer Maja hier für einen schlimmen Unfall hatte, eines können wir sagen: Maja ist eine so tapfere Maus! All die Schmerzen und das Leid, dass sie ertragen musste, ließen ihr ihre gute Laune nicht nehmen. Maja ist ein außerordentlich freundliches Hundemädchen, sie ist sehr lieb zu Menschen, anderen Artgenossen, Kindern und auch Katzen.

Maja’s verletztes und infektiöses Bein ließ uns alle Hebel in Bewegung setzen, sie in eine Pflegestelle nach Deutschland zu holen. Vor Ausreise wurde von den Tierärzten in Rumänien bereits eine Amputation empfohlen. Von Zeugen erfuhren wir, dass sie bereits über 6 Monate mit dieser Verletzung auf der Straße um ihr Leben kämpfte, in dieser Zeit brachte sie auch ihre drei süße Welpen zur Welt. Ende April konnten wir die kleine Hundefamilie von der Straße in unsere Obhut nehmen und sie kamen in unserer Pension in Zalau vorerst in Sicherheit. Nicht optimal von den Pflege- und Hygienebedingungen und wir waren sehr froh, Maja so schnell es ging ausreisen und einer guten Tierklinik hier in Deutschland vorstellen zu können.

Die Verletzung in ihrem Bein war so gravierend und die Radialislähmung so ausgeprägt, dass ihr linkes Vorderbein bis auf einen kurzen Stumpf amputiert werden musste. Vor diesem Eingriff wurde bei einem gründlichen Check ein Herzgeräusch festgestellt. Die kardiologische Untersuchung ergab eine geringgradige Herzerkrankung, die vermutlich durch die längere Infektion in ihrem Körper eine Herzmuskelentzündung bewirkt hatte. Maja wird aktuell medikamentös eingestellt und laut Tierärzten kann sie gut und ohne große Einschränkung damit leben. Der verbliebene Stumpf ihres linken Vorderbeines schützt zum einen ihren Brustkorb und mit viel Glück könnte Maja mit einer Beinprothese unterstützt werden. Ein Termin bei einem Prothesenspezialisten wurde bereits vereinbart, um dies weiter abklären zu können.

Maja wird auf etwa 2,5 Jahre geschätzt. Mit ihrem sehr freundlichen Wesen und ihrer liebevollen Art erobert sie Herzen im Sturm. Sie läuft sehr gut an der Leine mit und kannte bereits Alltagsgeräusche, so dass wir vermuten, dass sie bereits in Rumänien in einer Familie gelebt hat. Aktuell lebt sie mit 6 Hunden und einer Katze in ihrer Pflegefamilie und zeigt sich bei allen nur von ihrer Schokoladenseite. Bereits am Tag nach der Amputation zeigte sie pure Lebensfreude - endlich schmerzfrei und so feiert Maja nicht nur ihren 2. Geburtstag, sondern auch den Beginn eines völlig neuen und artgerechten Hundelebens. Die süße Maus kann nicht genug von Streicheleinheiten und Kuschelattacken bekommen, zeigt immer mehr Spieltrieb und Lust die Welt zu erkunden und läuft mit ihrer Hundegruppe bereits die Gassirunden mit. Maja ist mit etwa 50 cm und knapp 21 kg mittelgroß und von schlanker Statur.

Wir wünschen uns für Maja ein Zuhause, in dem sie weiter mit Liebe überschüttet und auf ihrem Weg begleitet wird. Diese große Kämpferin hat so viel geschafft und verdient nur das Beste! Sie wird Menschen mit ihrem lieben und aufgeschlossenen Wesen viel Freude bereiten und ein ebenerdiges Zuhause, vorzugsweise mit Garten und ohne Treppen, wären ideal für sie. Sie sollte ihre Gelenke schonen. Andere Hunde, Katzen oder auch Kinder dürfen gerne vorhanden sein, sie liebt jede Art von Gesellschaft und Zuwendung sehr. Besonders wichtig ist uns, dass Maja stets positiv verstärkend erzogen wird. Gelitten hat sie in ihrem Leben wahrlich genug.

Unsere Maja ist gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt ihren EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro in ihr eigenes Zuhause reisen.

Aktuelles Zuhause

Ein Herz für Streuner e.V.


77880 Sasbach
zum Tierheimprofil