zurück
weitere Schützlinge
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Marcellino
Rassen: Mischling, Schäferhund Geschlecht: männlich Schutzgebühr: 500 EUR
Anfang April erreichte unsere Tierärztin in Bistrita ein Notruf für einen Rüden, mit einer schlimmen Verletzung an seiner Pfote. Er wurde von Tierschützer:innen gefunden mit einem Draht um seine Pfote, der so fest gezogen war, das es kaum möglich war, ihn zu durchtrennen. Nur nach einer langen und aufwendigen OP, gelang es, den Draht zu entfernen. Er hatte sich durch 2 Zehen geschnitten, bis in die Knochen rein. Zum Glück wurden die Zehen aber nicht komplett durchtrennt. Die Pfote konnte gerettet werden und der Rüde ist seitdem in Behandlung im Vetraum des öffentlichen Shelters von Bistrita, Rumänien. Er ist aktuell noch sehr unsicher im Umgang mit Menschen, lässt sich aber vorsichtig anfassen und zeigt keinerlei Aggressionen. Marcellino schaut immer traurig mit seinen großen, dunklen Augen. Er kann es kaum glauben, dass man es gut mit ihm meint. Wir hoffen sehr, dass er bald eine liebevolle Familie findet, die ihm zeigt, dass ein Hundeleben auch schön sein kann…
Marcellino ist ca. 4-5 Jahre alt und hat mit ca. 55cm eine angenehme mittlere Größe. Als Schäfi-Mix ist Marcellino sehr menschenbezogen, lernwillig und anhänglich. Schäferhunde gehören zu den treuesten, menschenbezogendsten Hunderassen. Er ist ein sportlicher, intelligenter Hund, der sich wahrscheinlich über Beschäftigung und körperliche sowie geistige Auslastung freuen würde. Vermutlich würde er sich für alle möglichen Hundesportarten begeistern lassen, wie z.B. Agility oder Mantrailing. Nasenarbeit ist grundsätzlich sehr beliebt. Auch der Besuch einer mit positiver Verstärkung arbeitenden Hundeschule ist ratsam, um Marcellino einen bestmöglichen Start ins unbekannte neue Leben in einem menschlichen Haushalt und das Lernen des Hunde-ABCs zu ermöglichen. In einer Hundeschule kann er unter Aufsicht mit Fellkumpels herumtollen, positive Erfahrungen sammeln und gemeinsam mit seinem Menschen in lockerer Atmosphäre trainieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.
Für Marcellino wünschen wir uns einen geduldigen, freundlichen und liebevollen Umgang von erfahrenen Menschen, die keine Erwartungen an ihn haben und die sich von Rückschritten nicht beeindrucken lassen. Kinder sollten bereits älter sein und einen respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen. Marcellino wünscht sich ein ruhiges Zuhause, eher ländlich, mit einem eingezäunten Garten und genug Rückzugsmöglichkeiten, falls es ihm zu unruhig oder zu viel Trubel wird. Er sollte stets selber das Tempo vorgeben dürfen und entscheiden können, was für ihn machbar ist oder nicht. Ein souveräner Ersthund könnte ihm die Eingewöhnung erleichtern, das ist aber kein Muss für die Vermittlung. Feste Abläufe, viel Routine und Rituale sind sehr wichtig für Marcellino, da dies Sicherheit und Halt gibt.
Marcellino zieht kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in sein neues Zuhause. Den EU-Heimtierausweis bringt er natürlich auch mit. Gegen eine Schutzgebühr von 500 Euro und nach positiver Vorkontrolle kann er in seine neue Familie reisen. Auch über einen Pflegestellenplatz würde der hübsche Rüde sich sehr freuen!

https://einherzfuerstreuner.de/project/marcellino/

Aktuelles Zuhause

Ein Herz für Streuner


410444 Bistrita, Rumänien
zum Tierheimprofil