zurück
weitere Schützlinge
Maci
Maci
Maci
Maci
Maci
Rasse: Labrador Geschlecht: weiblich Größe: sehr groß - 60 cm Lebensabschnitt: Jungtier Alter: 2 Jahre (geboren 1.4.2020) Geboren in: Ungarn im Tierheim seit: 01.04.2021 Schutzgebühr: 360€ - kastriert 420 €
Maci wohnt noch in Ungarn

Maci und ihre Schwester Bella kamen als Abgabetiere zu Ancsa und Jozsi. Die Kinder hatten sich die beiden als Welpen angeschafft, nicht die nötige Zeit und sie dann bei den Eltern untergebracht. Dort lebten sie auf dem Hof, unternahmen aber aus Langeweile häufig Ausflüge in die Nachbarschaft. Da Maci mit ihrem 12 Monaten eine beeindruckende Größe hat, beschwerten sich schließlich die Nachbarn im Dorf und der Jäger drohte, Maci und ihre Schwester zu erschießen. Daher wandten sich die Besitzer an Ancsa und baten um Aufnahme der freundlichen Junghündinnen. Maci ist sehr menschenfreundlich, sucht die Nähe zu ihren Bezugspersonen und genießt es, von Jozsi geknuddelt zu werden. Sie ist mit ihren 63 cm die größere der Schwestern. Die Mama von Maci ist eine reinrassige Labradorhündin, der Vater ist nicht bekannt. Allerdings lebt ein Kuvasz in der Nachbarschaft und aufgrund der Größe vermuten wir, dass er der Vater ist. Die neuen Besitzer sollten sich daher unbedingt mit den rassetypischen Eigenschaften eines Kuvasz vertraut machen. Maci hat bisher noch nicht viel an Erziehung genossen, denn die beiden Hündinnen blieben meist sich selbst überlassen. Maci ist sich ihrer Größe nicht bewusst und hält sich mitunter für ein Schoßhündchen. Wenn sie sich freut, saust sie ungestüm umher und springt auch an ihrem Menschen hoch. Mit liebevoller Konsequenz wird sich das aber sicherlich schnell legen. Wir wünschen uns für Maci ein eher ruhig gelegenes Zuhause, gerne mit sicher eingezäunten Garten, wo die Süße mal richtig Gas geben kann. Der neue Besitzer sollte körperlich in der Lage sein, einen so großen, lebhaften Hund zu händeln. Wer verliebt sich in unsere Maci und zeigt ihr all das, was sie bisher noch nicht kennen lernen durfte?

Geburtsdatum April 20
Rasse

Maci

Maci und ihre Schwester Bella kamen als Abgabetiere zu Ancsa und Jozsi. Die Kinder hatten sich die beiden als Welpen angeschafft, nicht die nötige Zeit und sie dann bei den Eltern untergebracht. Dort lebten sie auf dem Hof, unternahmen aber aus Langeweile häufig Ausflüge in die Nachbarschaft. Da Maci mit ihrem 12 Monaten eine beeindruckende Größe hat, beschwerten sich schließlich die Nachbarn im Dorf und der Jäger drohte, Maci und ihre Schwester zu erschießen. Daher wandten sich die Besitzer an Ancsa und baten um Aufnahme der freundlichen Junghündinnen. Maci ist sehr menschenfreundlich, sucht die Nähe zu ihren Bezugspersonen und genießt es, von Jozsi geknuddelt zu werden. Sie ist mit ihren 63 cm die größere der Schwestern. Die Mama von Maci ist eine reinrassige Labradorhündin, der Vater ist nicht bekannt. Allerdings lebt ein Kuvasz in der Nachbarschaft und aufgrund der Größe vermuten wir, dass er der Vater ist. Die neuen Besitzer sollten sich daher unbedingt mit den rassetypischen Eigenschaften eines Kuvasz vertraut machen. Maci hat bisher noch nicht viel an Erziehung genossen, denn die beiden Hündinnen blieben meist sich selbst überlassen. Maci ist sich ihrer Größe nicht bewusst und hält sich mitunter für ein Schoßhündchen. Wenn sie sich freut, saust sie ungestüm umher und springt auch an ihrem Menschen hoch. Mit liebevoller Konsequenz wird sich das aber sicherlich schnell legen. Wir wünschen uns für Maci ein eher ruhig gelegenes Zuhause, gerne mit sicher eingezäunten Garten, wo die Süße mal richtig Gas geben kann. Der neue Besitzer sollte körperlich in der Lage sein, einen so großen, lebhaften Hund zu händeln. Wer verliebt sich in unsere Maci und zeigt ihr all das, was sie bisher noch nicht kennen lernen durfte?

Geburtsdatum April 20
Rasse Labrador-Kuvasz
Schulterhöhe 60 cm
Geschlecht Hündin
Kastriert Nein
Freundlich zu Erwachsenen Ja
Verträglich mit Rüden Noch nicht bekannt
Verträglich mit Hündinnen Noch nicht bekannt
Verträglich mit Katzen Kann getestet werden
Aufenthaltsort Tierheim Gyula, Ungarn
Im Tierheim seit April 21
getestet auf Herzwurm In Kürze

Kontaktperson
Petra Zahm
info@fellfreunde.de
01629806355 ab 14 Uhr


Schulterhöhe 60 cm
Geschlecht Hündin
Kastriert Nein
Freundlich zu Erwachsenen Ja
Verträglich mit Rüden Noch nicht bekannt
Verträglich mit Hündinnen Noch nicht bekannt
Verträglich mit Katzen Kann getestet werden
Aufenthaltsort Tierheim Gyula, Ungarn
Im Tierheim seit April 21
getestet auf Herzwurm In Kürze

Kontaktperson
Petra Zahm
info@fellfreunde.de
01629806355 ab 14 Uhr

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, bitten wir ALS ERSTEN SCHRITT um das Ausfüllen der Selbstauskunft.http://www.fellfreunde.de/selbstauskunft-4/So können wir am besten bei der Suche nach einem "passenden" Vierbeiner behilflich sein. Der Vermittler wird Sie gerne zu weiteren Details kontaktieren.Kontakt und Infos: Petra Zahm, petra.zahm@fellfreunde.de,Tel. 0162 9806355Alle unsere vierbeinigen Fellfreunde sind altersgemäß geimpft, entwurmt und gegen Ekto-Parasiten behandelt. Sie sind bei Ausreise gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis sowie ein Gesundheitszeugnis und warten nur darauf, dass sich jemand genau in ihr Gesichtchen verguckt. Der Transport findet mit einem professionellen Tiertransporteur mit allen erforderlichen Genehmigungen (TRACES-Zulassung) statt und wird beim jeweiligen Veterinäramt angemeldet. Vermittelt wird dieser Fellfreund mit Schutzvertrag und Schutzgebühr (360,- EUR unkastriert, 420,- EUR kastriert) nach einem positiven Vorbesuch.Abhängig vom Alter des Hundes beinhaltet die Schutzgebühr den Test auf Herzwurm. Unser Vermittler wird Sie hierzu gern beraten. Weitere Infos über unsere Organisation erhalten Sie unter www.fellfreunde.de__________________________________________________________________________Alle unsere vierbeinigen Fellfreunde sind altersgemäß geimpft, entwurmt und gegen Ekto-Parasiten behandelt. Sie sind bei Ausreise gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis sowie ein Gesundheitszeugnis und warten nur darauf, dass sich jemand genau in ihr Gesichtchen verguckt. Der Transport findet mit einem professionellen Tiertransporteur mit allen erforderlichen Genehmigungen (TRACES-Zulassung) statt und wird beim jeweiligen Veterinäramt angemeldet. Bitte beachten Sie, dass die Schutzgebühr im Fall einer Kastration 420 € beträgt. Abhängig vom Alter des Hundes beinhaltet die Schutzgebühr den Test auf Herzwurm. Unser Vermittler wird Sie hierzu gern beraten. Weitere Infos über unsere Organisation erhalten Sie unter www.fellfreunde.de

Aktuelles Zuhause

Fellfreunde e.V.

Paulinenstr. 3
42651 Solingen
zum Tierheimprofil
Fellfreunde e.V.