zurück
weitere Schützlinge
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Polda
Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Größe: mittelgroß - 52 cm Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: 2 Jahre (geboren 16.12.2019) Geboren in: Italien im Tierheim seit: 20.12.2021 Schutzgebühr: 485€
Polda – unternehmungslustig und vorsichtig

Steckbrief
 Geboren: 16.12.19
 Geschlecht: weiblich
 Rasse: Mischling
 Schulterhöhe: ca. 52 cm
 Kastriert: ja
 Geimpft: ja
 Gechippt: ja
 Mittelmeercheck: nach Einreise
 Krankheiten: keine bekannt
 Katzenverträglich: unbekannt
 Hundeverträglich: ja
 Kinder: denkbar, ältere Kinder
 Handicap: nein
 Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda, Sardinien
im Rifugio seit: 20.12.21

Polda – unternehmungslustig und vorsichtig

Vor kurzem brachte ein Ziegenzüchter diese „Viererbande“ in unser Rifugio: Polda, Terry, Leo und Bianca. Er erzählte uns dazu diese Geschichte: Sie kämen aus Luogosanto, einem typischen sardischen Hirtendorf. Sie seien Geschwister und eines Tages wären sie bei ihm aufgetaucht. Er habe sich vier Monate lang, bis jetzt, um sie gekümmert. Nun hätten sie aber angefangen gemeinsam die Ziegen zu jagen, teilweise auch zu reißen und zu fressen. Das ist für ihn natürlich nervlich wie wirtschaftlich völlig unzumutbar. – Ob die Geschichte stimmt, wissen wir nicht genau. Wir sind aber geneigt, dem Mann zumindest teilweise zu glauben. Wenn die vier lange auf sich allein gestellt waren und gehungert haben, haben sie womöglich zur Selbsthilfe gegriffen.

In unserem Rifugio waren die Pastore Fonnese Mischlinge zunächst in unterschiedlicher Weise zurückhaltend. Schnell zeigte sich, dass sie verschieden auf die neuen Situationen reagierten.

Polda hatte anfangs sehr große Angst im Rifugio. In den ersten Tagen hat sie geknurrt und gezittert, sobald jemand in ihre Nähe kam. Nach einigen Tagen konnte sie Vertrauen fassen. Heute freut sie sich über täglichen Besuch und sucht den Kontakt zu ihren Pflegerinnen.

Wir können uns Polda gut in ländlicher Umgebung, bei einer hundeerfahrenen Familie oder Einzelperson vorstellen. Sicher wird sie nach einer Eingewöhnungszeit auch Spaß an verschiedenen Beschäftigungsaufgaben und sportlichen Aktivitäten entwickeln.

Update für Polda vom 18.05.2022:
Als Polda kastriert werden sollte, stellte der Tierarzt fest, dass sie schon trächtig ins Rifugio gekommen war. Inzwischen hat sie ihre Welpen zur Welt gebracht und sie liebevoll und gewissenhaft aufgezogen. Polda darf sich zurzeit oft auf der Piazza des Rifugios aufhalten und sich dort frei bewegen. Dabei freut sie sich über jeden Besucher und fordert Streicheleinheiten. Ihr ist die vertraute Situation sehr wichtig, weshalb sie noch nicht außerhalb des Rifugios spazieren gehen möchte. Da Polda die Zäune überklettern kann, muss sie außerhalb der Dienstzeiten in einer Quarantänebox untergebracht werden, was ihr gar nicht gefällt. Polda ist bereit, nun endlich das wohlverdiente, gute Für-Immer-Zuhause bei verständnisvollen Menschen zu finden.

Der Pastore Fonnese ist ein sardischer Hirtenhund, der nicht sehr bekannt und verbreitet ist. Die Rasse ist nach dem Bergdorf Fonni benannt. Sie kommt aber überall auf Sardinien vor. Die Hunde dirigieren und beschützen die Herden, wurden aber auch zur Bewachung von Haus und Hof und zur Wildschweinjagd eingesetzt und gezüchtet. Fremden gegenüber sind sie meist misstrauisch, ihrem Besitzer dagegen treu ergeben. Sie gelten als mutig, intelligent und territorial und haben einen starken Charakter. Ihr Temperament ist lebhaft und aktiv, und sie sind bewegungsfreudig. Sie kooperieren gerne mit dem Menschen und entwickeln unter entsprechender Anleitung einen guten Gehorsam. Dieser mittelgroße Hund passt gut in eine ländliche Umgebung und zu Menschen, die gerne aktiv sind mit ihrem Hund.

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie Polda ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegestelle-hunde@respektiere.com
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie auf unserer Homepage.


Wir vermitteln bundesweit.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Stefanie Pietz
Tel-Nr.: 0228-4299620 oder 0177-1630814
Mo.-Fr. 11.00-14.00 und 17.00-19.00 Uhr
E-Mail.: Stefanie.Pietz@respektiere.com

Aktuelles Zuhause

respekTiere e.V.

Hammerstraße 44
76756 Bellheim
zum Tierheimprofil
respekTiere e.V.