zurück
weitere Schützlinge
Jacqueline
Jacqueline
Jacqueline
Jacqueline
Rasse: Europäisch Kurzhaar Geschlecht: weiblich Größe: mittelgroß Lebensabschnitt: Jungtier Alter: ca. 2 Jahre (geboren ca. 1.1.2021) Schutzgebühr: 215 Euro
69502 Hemsbach. Jacqueline wartet in ihrer Pflegestelle auf ihr für immer Zuhause! Jacqueline hat zum Glück das große Los gezogen und ist in eine liebevolle Pflegestelle gereist. Sie wartet hier nun seit Ende August auf Menschen, die sie sehen, sich verlieben und mit ihr für immer durch’s Leben gehen möchten.

Ursprünglich kommt Jacqueline aus Bistrita, Rumänien. Unser Team konnte sie vor den Gefahren auf der Straße retten. Leider fand sich keine Pflegestelle für sie, in der sie artgerecht hätte warten können, da alle Plätze besetzt waren. Jacqueline lebte deshalb leider in einem Käfig. Kontakt zu Menschen hatte sie selbstverständlich, aber der Platz war klein und sie fühlte sich einsam.

Wir sind froh, dass sie so schnell die Chance bekam, in eine Pflegestelle nach Deutschland ausreisen zu können. Der Alptraum ist also vorbei und sie kann endlich wie eine Prinzessin leben, wie sie es sich verdient hat.

Aufgrund ihrer Vergangenheit zeigt sich Jacqueline hier noch recht schüchtern – aber sie kam ja auch gerade erst an. Sie hat ein sehr sanftes, freundliches und liebes Gemüt und beobachtet alles noch ganz genau um sicher zu sein, dass sie dem Ganzen vertrauen kann. Sie spaziert aber auch schon aktiv durch die Wohnung und freundet sich mit allem schnell an. Sie hat ganz schnell verstanden, dass sie jetzt in Sicherheit ist. In ihrer Pflegestellen lebt sie mit vielen anderen Katzen zusammen, mit denen sie sich auch sehr sehr gut versteht. Sie ist eine ganz verträgliche Katze und macht keinerlei Probleme und ist zu jedem ausgesprochen freundlich.

Für unser ca. 1,5 – 2 Jahre junges Kätzchen wünschen wir uns einen ruhigen Haushalt mit viel Kontakt zu verständnisvollen und einfühlsamen Menschen. In einen Haushalt mit Kleinkindern möchten wir sie nicht vermitteln, da sie das Vertrauen zu Menschen in Ruhe aufbauen muss. Sollten Kinder im neuen Zuhause schon auf sie warten, dann sollten diese mindestens 12 Jahre alt sein.

Allerdings wurde Jacqueline positiv auf FIV getestet. Dies ist aber kein Grund sie nicht zu adoptieren, wenn, man sich in sie verliebt hat. FIV ist eine Viruserkrankung, die zu einer Schwäche des Immunsystems führen kann. Dennoch können FIV Katzen ein gleiches stolzes Alter erreichen, wie eine negativ getestete Katze! Das Virus ist ausschließlich auf Katzen übertragbar, Menschen und andere Tiere können sich nicht anstecken. Eine Übertragung KÖNNTE auch nur dann erfolgen, wenn es zu starken, blutigen Bisswunden zwischen Artgenossen kommt. Eine negativ und eine positiv gestestete Katze können also problemlos in einem Haushalt leben, sich ein Näpfchen und Kuschelplätze teilen, sofern alle Parteien verträglich sind. Auch wäre eine Übertragung durch den Geschlechtsakt möglich, was bei kastrierten Kätzchen ja sowieso wegfällt. Freigang kommt für sie nicht in Frage.

Da Jacqueline sich mit jeder Art von Katze sehr gut versteht, kann sie also auch sehr gerne zu bereits vorhandenen Samtpfoten umziehen, was aber kein Muss ist. Jacqueline ist auch als Einzelprinzessin sehr glücklich, sofern sie nicht viel alleine sein muss gut und in den Alltag integriert wird.

Jacqueline ist natürlich kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie wurde negativ auf FeLV getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Nach einer positiven Vorkontrolle und einer Schutzgebühr von 215 Euro darf sie dann bei dir einziehen.

Aktuelles Zuhause

Ein Herz für Streuner e.V.


69502 Hemsbach
zum Tierheimprofil