zurück
weitere Schützlinge
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Pergamino
Rasse: Russisch Blau Geschlecht: männlich Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: 1 Jahr (geboren 2.5.2021) Geboren in: Spanien im Tierheim seit: 20.08.2021 Schutzgebühr: 185
Man wurde auf Pergamino und seiner Schwester Padme (wir stellen sie separat vor) aufmerksam, als die beiden in der Nähe von Orihuela, an der Dorfstraße entlang liefen. Es war eine Frage der Zeit, wann sie von einem Auto erwischt würden. Glücklicherweise wurde diese Szenerie von eine Tierschützerin entdeckt, die sie auch gleich einfing. Die beiden hatten keine Angst und keine Vorbehalte, im Gegenteil, sie schnurrten, als man sie aufnahm und in die Box gab. Sie waren auch gerade mal 3 Monate alt.

Pergamino hat eine Ataxie. Woher und warum wissen wir leider nicht, denn diese war bereits erkennbar, als er in das Tierheim kam. Beim Gehen oder Rennen verliert er manchmal die Stabilität und knickt um. Er kann keine großen Sprünge machen und Klettern fällt ihm eher schwer.
Aufgrund seiner Ataxie ist er devot und unsicher. Er kann nicht schnell weglaufen und das macht ihn eben vorsichtig und schüchtern. Aber Pergamino ist niemals schlecht gelaunt. Man sollte diesen süßen Katermann sanft und liebevoll behandeln – er ist ein kleines Seelchen. Wenn man zärtlich zu ihm ist, kommt er sofort aus sich raus, vertraut dem Menschen und reibt sein Köpfchen an einem. Er schnurrt und genießt es so, beschmust zu werden. Pergamino ist ein ganz nettes Katerchen mit einem ganz tollen Charakter. Er ist eher ruhig und liebt es, mit seiner Schwester Padme im Körbchen zu liegen und zu kuscheln. Er liebt seine Schwester und sucht stets Zuflucht bei ihr.
Die anderen erwachsenen Katzen in der derzeitigen Katzengruppe, sind leider nicht sehr nett zu ihm. Sie nutzen seine Behinderung aus und vertreiben ihn vom Futternapf, sie schlagen auch nach ihm und er ist immer unterwürfig und zieht sich zurück. Er sucht dann auch gleich Schutz bei seiner Schwester. Pergamino selbst ist total sozial und ist sehr lieb zu den anderen Katzen.

Aus o.g. Gründen wäre es unser Wunsch, dass Pergamino und Padme zusammenbleiben dürfen. Es wäre auch für Pergamino super, wenn er bald aus dem Tierheim raus könnte, damit er zur Ruhe kommt. Über einen Pflegeplatz oder natürlich noch schöner über einen Endplatz wären wir sehr froh.

Da Pergamino noch recht schüchtern ist, wäre ein Haushalt mit kleinen Kindern zu hektisch für ihn. Bitte auch keine Hunde – er hat Angst vor ihnen. Eine ruhige Familie, wo man sich Zeit nimmt, ihn zu erobern, wäre genau das Richtige.

Pergamino wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt, sondern nur zusammen mit seiner Schwester Padme . Gerne können auch noch andere Katzen im Haushalt leben.
Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird und ein katzensicher eingezäunter Garten.

Pergamino wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben

Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org

Padme und Pergamino sind nun bei Susanne und Dieter in Philippsburg bei Karlsruhe auf Pflegeplatz. Wer Interesse an den beiden Miezen hat, kann sie gerne besuchen kommen.

Aktuelles Zuhause

Tierhilfe Anubis e.V.

Postfach
69259 Wilhelmsfeld
zum Tierheimprofil