zurück
weitere Schützlinge
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Naranjito
Rasse: Europäisch Kurzhaar Geschlecht: männlich Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: ca. 6 Jahre (geboren ca. 2017) im Tierheim seit: 15.05.2021
Naranjito wurde auf der Straße geboren. Er hat in einer Katzengruppe gelebt, die von einem freiwilligen Helfer versorgt wurde. Naranjito wurde immer zutraulicher und schließlich beschlossen die Tierschützer, dass er endlich die Chance auf ein eigenes Zuhause bekommen soll. Er ist bei Menschen, die er nicht kennt, zunächst etwas ängstlich, aber wenn er Vertrauen gefasst hat, sehr lieb und verschmust. Mit seinen Artgenossen ist er ebenfalls sehr sozial, er kennt das Zusammenleben in einer Gruppe und braucht natürlich auch bei seiner neuen Familie mindestens einen weiteren Katzenkumpel.
Update 23.06.2021
Bei Naranjito wurde festgestellt, dass er Träger des Calici-Virus ist. Dieser gehört zum Katzenschnupfen-Komplex und es tragen ihn leider sehr viele Katzen in sich. Oft haben diese Katzen Probleme mit dem Zahnfleisch und den Zähnen, so mussten auch bei ihm fast alle Zähne entfernt werden. Aber Katzen kommen sehr gut ohne Zähne zurecht, wichtig ist nur, dass die schmerzenden und kaputten Zähne entfernt werden. Er kann trotzdem ein normales Leben damit führen. Weitere Katzen in der Gruppe sollten gegen Katzenschnufen geimpft sein.
Update 12.09.2021
Naranjito musste nochmal zum Tierarzt, da sie festgestellt haben das weitere Zähne entfernt werden mussten. Dabei hat er etwas an Gewicht verloren, was aber total normal und gar nicht schlimm für ihn war. Es geht ihm jetzt wieder gut und sogar besser. Wir hoffen das Naranjito jetzt endlich Ruhe hat.
Update 09.12.2021
Naranjito hat in wenigen Monaten an Gewicht verloren seine Zähne machen ihm leider wieder zu schaffen. Eine Tierschützern nahm ihn bei sich auf um ihn bei sich zu beobachten und ihm alle Zeit zu geben die er an Erholung braucht. Er lebt jetzt zusammen mit Carmelo und Mango.
Update 28.12.2021
Naranjito muss erneut zum Tierarzt, die Probleme mit seinem Mund werden leider nicht besser, daher hat die Tierschützerin, bei dem er gerade lebt, beschlossen ihn nochmals untersuchen zu lassen.
Update 28.01.2022
Naranjito wurde abermals untersucht. Der Tierarzt möchte es nun mit einer Art Salbe probieren die man auf die Zunge aufträgt, sodass die Schwellungen abschwellen. Die Salbe auf die Zunge aufzutragen ist nicht so ganz einfach und Naranjito hat auch nicht sonderlich viel Spaß daran, jedoch lässt er sich über sich ergehen.
Update 03.03.2022
Naranjito zeigt deutliche gesundheitliche Fortschritte. Sein Schwellungen schwellen ab und die ganze Mundflora zeigt wieder einen Einklang. Hoffen wir das es so bleibt.
Update 14.03.2022
Naranjito war abermals beim Tierarzt, man könnte es auch mittlerweile seine zweite Heimat nennen. Der Tierarzt machte sich Sorgen, da aufgrund der Medikamente seine Ohren und sein Mund besser sein sollten, dies war aber nur minimal der Fall. Der Tierarzt machte sich Sorgen, weil Naranjito wohl sehr schwache Abwehrkräfte hat. Eine weitere Blutanalyse zeigte, dass er keine natürlichen Abwehrkräfte bilden kann und leider zudem auch noch ein Leberproblem hat. Er wird jetzt mit den Medikamenten neu eingestellt und versorgt. Außerdem wird er nochmal auf neu getestet.
Update 16.03.2022
Naranjito wurde nochmal nachgetestet und sein Ergebnis ist negativ.
Update 21.04.2022
Naranjito hatte durch die Medikamenten Vergabe und all den Tierarztbesuchen sehr viel Stress, daher stellten die Tierschützer die Medikamente ein. Es klappt sehr gut und ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Als er nicht mehr so viel Stress hatte, begann er auch mit anderen Katzen zu spielen. Wir werden im Auge behalten wie er sich ohne die Medikamente entwickelt.
Update 23.06.2022
Naranjito hat an Gewicht etwas zugelegt. Sein Gesundheitszustand hat sich gebessert und er ist aktuell wohl auf. Leider ist er immer noch schüchtern und zurückhaltend. Sobald er aber Vertrauen gefasst hat, kann man ihn anfassen. Er schläft auch gerne bei seiner Pflegemama im Arm. Sobald jedoch eine schnelle Bewegung und ein lautes Geräusch kommt, schreckt Naranjito auf.
Aufenthaltsort: Spanien/Murcia
Wenn Sie Naranjito ein Zuhause schenken möchten, füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und versuchen weitere Fragen abzuklären.
Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit ei-nem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmever-trag und gegen Aufwandspauschale.

Aktuelles Zuhause

Tierhilfe Miezekatze e.V.

Rathausstraße 8
65606 Villmar
zum Tierheimprofil