Home / Allgemein / Findefix -Das Tier ist weg – was nun?
Findefix

Findefix -Das Tier ist weg – was nun?

Entlaufen, weggeflogen, verirrt: Jedes Jahr wird dieser Albtraum für viele tausend Tierbesitzer in Deutschland wahr. In diesem Schreckmoment ist es äußerst wichtig Ruhe zu bewahren und möglichst konzentriert vorzugehen, damit der geliebte Vierbeiner schnellstmöglich wieder in die Arme geschlossen werden kann.

Unterstützung finden Herrchen & Frauchen bei FINDEFIX, dem deutschen Haustierregister. FINDEFIX ist ein kostenloses Serviceangebot des Deutschen Tierschutzbundes. Seit fast 40 Jahren helfen die Mitarbeiter bei der Registrierung und Rückvermittlung von verlorengegangenen Haustieren.

Dabei arbeitet FINDEFIX auf gemeinnütziger Basis. Das Auffinden und Zurückbringen der Tiere steht bei dieser Organisation an erster Stelle.

Warum bietet der Deutsche Tierschutzbund diesen kostenlosen Service an?
Da gibt es viele Gründe:
Zum einen sollen die entlaufenen Vierbeiner natürlich schnellsmöglich und ohne unnötigen Stress wieder in ihr gewohntes Umfeld zurückkehren. Zum anderen werden durch diesen Service andere Anlaufstellen wie Tierarztpraxen und Tierheime entlastet, da die verzweifelten Halter an anderer Stelle aufgefangen werden. Auch müssen Tierheime für die vermeintlich einsamen Tiere kein neues Zuhause finden.
Und auch die Umwelt freut sich, denn Onlineservices wie FINDEFIX minimieren unnötigen Papierverbrauch.

Die Online-Registrierung ist einfach, schnell und kostenlos! Die Suche läuft professionell durch die gute Zusammenarbeit mit mehr als 740 Tierschutzvereinen und 550 Tierheimen, die dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossen sind.

Wie genau funktionierts?
Damit Sie Ihr Tier registrieren können, benötigt FINDEFIX eine Tierkennzeichnung. Diese können Herrchen & Frauchen zum Beispiel ganz einfach über ihre Tierarztpraxis durchführen lassen. Dank einer Schnittstellen für Praxis-Softwares können die gechippten Tiere mit nur einem Klick direkt auch bei FINDEFIX registriert werden.
Aber auch online über die Webseite oder per Post mittels eines Anmeldebogens kann die Registrierung durchgeführt werden.
Dabei werden Daten wie Tierart, Rasse, Name, Alter, Geschlecht und besondere körperliche Kennzeichen aufgenommen. Bei Hunden, Katzen und Frettchen werden zusätzlich die EU-Ausweisnummern gespeichert.
Nachdem alle Daten erfolgreich übermittelt wurden, erhält der Tierhalter eine schriftliche Bestätigung. Hundebesitzer erhalten zusätzlich eine Plakette für Halsband oder Geschirr ihres Vierbeiners.

Sollte es dann vorkommen, dass ein Tier verschwunden ist, können Herrchen und Frauchen ganz einfach per Telefon oder online den Verlust auf FINDEFIX melden. Diese geben die Meldung an die, dem Deutschen Tierschutzbund angeschlossenen, Tierschutzvereine, Tierheime und weitere Tierregister – europaweit – weiter.

Auch gefundene Tiere können telefonisch oder online gemeldet werden. Das Tier wird dann – sofern möglich – über die Plakette mit einer Registrierungsnummer, eine vorhandene Tätowierungsnummer oder mittels Chip identifiziert.

Registrieren Sie Ihr Tier noch heute und sorgen Sie für den Ernstfall vor!

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK