Home / Allgemein / Kein Entkommen: Feuerwehr muss Welpen aus Zaun befreien
Feuerwehr Herdecke

Kein Entkommen: Feuerwehr muss Welpen aus Zaun befreien

In Herdecke (NRW) kam ein 15 Wochen alter Welpe in eine missliche Lage: Er steckte in einem Torelement fest und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien. Zwei Fahrzeuge der Feuerwehr mit insgesamt 9 Feuerwehrleuten rückten aus. Die Besatzung konnte den Kleinen mit einem Spreizer befreien – absolut unverletzt tollte er danach schon wieder munter umher. Glück im Unglück! 

Der Hund überstand alles unverletzt. Auch das Metalltor wurde nicht beschädigt.
Das Tor wurde bei dem Einsatz auch nicht beschädigt. Copyright: Feuerwehr Herdecke

Quelle: www.tag24.de

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK