Home / Allgemein / Rezeptideen des Deutschen Tierschutzbundes zu Weihnachten

Rezeptideen des Deutschen Tierschutzbundes zu Weihnachten

Wir wünschen euch einen schönen 4. Advent! 🕯🕯🕯🕯 🧡🧡🧡🧡

Habt ihr den Beitrag des Deutschen Tierschutzbundes schon gesehen? 

[WERBUNG] 

Repost vom Deutschen Tierschutzbund:

„Weihnachten zum Fest der Tierliebe machen ❤

Weihnachten ist eigentlich das Fest des Mitgefühls und der Besinnlichkeit. Der Blick in Angebotsprospekte und Supermarktregale aber zeigt: In Bezug auf unser Essen steckt dahinter oft eine Doppelmoral. Bei Millionen Tieren in der modernen Agrarindustrie kommt von diesem Mitgefühl nichts an.

Gerade in der hektischen, zumeist konsumorientierten Weihnachtszeit gilt es, sich wieder bewusst zu werden, was wir mit unseren Kaufentscheidungen unterstützen wollen – und was nicht.

So sind Schweine, Rinder oder Hühner üblicherweise massiv überzüchtet, vegetieren in engen, dunklen Ställen bewegungslos dahin und müssen vor ihrer Schlachtung extreme Transporte über weite Strecken aushalten. Der Großteil der Weihnachtsgänse kommt aus Polen und Ungarn, wo sie vielfach in katastrophaler Haltung leben müssen. In Ländern wie Frankreich oder Ungarn werden die Tiere zur Produktion von Stopfleber täglich dreimal, meist maschinell, gestopft. Krustentiere, vor allem Hummer, vegetieren noch vor der Ankunft beim Einzelhändler oft monatelang mit zusammengebundenen Scheren in schmalen Boxen dahin.

Nach dem Kauf werden sie lebendig in kochendes Wasser geworfen, wo sie einen mehrminütigen Todeskampf durchleiden. Und da bei verarbeiteten Eiern – anders als bei frischen – keine Kennzeichnungspflicht besteht, enthalten im Supermarkt oder beim Bäcker gekaufte Produkte wie Eierlikör oder Stollengebäcke nach wie vor meist Eier von Hennen aus der tierschutzwidrigen Käfighaltung.

Bitte denkt an Weihnachten auch an die Tiere. Wir glauben nämlich an eine Gesellschaft, die alle Tiere als Mitgeschöpfe achtet, ihnen Mitgefühl und Respekt entgegenbringt und sie vor Leiden, Schmerzen und Angst bewahrt.

Und Tierliebe fängt für uns beim Essen an. Sicherlich könnt ihr die ein oder andere Weihnachtsleckerei auch mal vegetarisch oder vegan zubereiten.

Denn #JedeMahlzeitZählt ❤️

Rezeptideen gibt es unter: www.tierschutzbund.de/verbrauchertipps-vegetarisch-vegan

#Tierschutzgeniessen #FestderLiebe #Tierelieben #Gedanken #Tierethik #Tierrechte #Weihnachtsessen #GoVegan #VeganeWeihnachten

Foto/Grafik: © Deutscher Tierschutzbund

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK