Home / Allgemein / StyleSnout: Stylische Sicherheitsgeschirre für Hunde – Interview Juni 2021

StyleSnout: Stylische Sicherheitsgeschirre für Hunde – Interview Juni 2021

Safety first! Warum Sicherheitsgeschirre für neu adoptierte Hunde und Angsthunde so wichtig sind, erfahrt ihr im Interview mit Katja Dalhöfer und Sandra Baumeister, den Gründerinnen von StyleSnout – Juni 2021

Katja & Sandra, ihr seid bei StyleSnout gestartet mit der Entwicklung eures Sicherheitsgeschirrs Patch & Safe. Warum war das euer erstes Produkt?
StyleSnout: Aus unserer ehrenamtlichen Tätigkeit für Ein Herz für Streuner e.V. ist bei uns der Wunsch nach einem perfekten Sicherheitsgeschirr entstanden. Wir wollten ein Geschirr, das leicht ist, gut gepolstert und eine nahezu perfekte Passform für alle Hunde hat die aus dem Transporter aussteigen, wenn sie in Deutschland ankommen. Irgendwann haben wir gesagt, dass machen wir jetzt selber 😊 Und da wir es auch gerne mit dem besonderen Twist mögen ist die Idee mit den Wechsel-Patches im Brustbereich entstanden und so ist StyleSnout, zu Deutsch stylische Schnauze, entstanden.

Wann sollte man dem Hund ein Sicherheitsgeschirr, oder auch Panikgeschirr genannt, anziehen?
StyleSnout: Unser Sicherheitsgeschirr Patch & Safe wird für ängstliche Hunde, Welpen ebenso wie zur Sicherheit von älteren Hunden genutzt. Außerdem für Hunde die neu zu ihren Familien kommen, sei es sie siedeln aus dem Tierheim über, kommen aus der Vermittlung einer Tierschutzorganisation oder vom Züchter. Außerdem kann es auch nur an bestimmten Tagen im Jahr für den Hund zum Einsatz kommen, wenn er besonders gestresst ist und in eine Panik geraten kann. Dazu zählen im Besonderen die Tage um Silvester, an denen sehr viele Hunde extrem auf die Knallgeräusche und Feuerwerke reagieren. Der zweite Bauchgurt in der Taille macht das Hundegeschirr absolut ausbruchsicher da der Hund sich nicht aus dem Geschirr befreien kann. Da Hunde keine Schultergelenke haben, können sie sich aus jedem normalen Brustgeschirr rauswinden, indem sie die Beine nach vorne strecken und rückwärts gehen. Es ist also sinnvoll jeden Hund der in sein neues Zuhause kommt erst einmal mit einem Sicherheitsgeschirr zu führen, da man noch nicht weiß wie er auf bestimmt Geräusche oder Situation reagiert. Sicherheitsgeschirre machen im wahrsten Sinne das Wortes das Hundeleben sicherer und können somit Hundeleben retten!

Ihr habt ja sowieso einen Fokus auf Hundegeschirren, wie auch dem Brustgeschirr Patch & Style. Warum favorisiert ihr eher Hundegeschirre?
StyleSnout: Aus Gründen der besseren Führbarkeit des Hundes und zum Schutz des gesamten Halswirbelbereiches raten wir generell zum Einsatz eines Hundegeschirrs, an dem die Leine befestigt wird. Aus gesundheitlichen Gründen empfehlen wir zum Schutz der Halswirbel eine Kombination aus Halsband (als Schmuckband, bzw. eventuell für die Steuer- oder Tasso-Marke) und Brustgeschirr oder Sicherheitsgeschirr. Studien haben gezeigt, dass sehr viele Krankheiten aus dem falschen und schmerzhaften Einsatz eines Halsbandes resultieren. Nicht selten entstehen durch den Druck auf Halswirbel, Luft- und Speiseröhre, Schilddrüse und Kehlkopf, Fehlfunktionen an der Schilddrüse, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Augenerkrankungen. Diese Schmerzen kann man seinem Vierbeiner ersparen, wenn er ein Geschirr anzieht und das Halsband dazu nur als „Schmuckhalsband“ trägt, wenn man nicht darauf verzichten mag. Das sieht schick aus, ist aber dazu noch viel gesünder und sicherer.

Passen denn eure Geschirre für jeden Hund?
StyleSnout: Die Passform der StyleSnout®-Geschirre wurde so entwickelt, dass sie 95 Prozent aller Hunde perfekt passt. Aber natürlich gibt es immer Hunde (Hunderassen) auf die beide Geschirre aufgrund ihres speziellen Körperbaues nicht passen. Wir beraten immer gerne bei der Größenauswahl. Außerdem haben wir eine Messanleitung auf der Webseite. Das Geschirr sollte dem Hund genügend Beinfreiheit lassen. Am besten liegt es bei einem größeren Hund ca. drei bis vier Finger hinter dem Ellenbogen. Bei kleineren Hunden kann der Abstand geringer sein, nur sollte der Gurt auf keinen Fall direkt hinter den Achseln sein, da er sonst schmerzhaft scheuert.

Habt ihr sonst noch eine Information zu dem Thema?
StyleSnout: Da wir der Meinung sind, dass ein Geschirr tragen nicht nur aus den oben aufgeführten Punkten sinnvoll ist, ist uns das Thema Spaß noch wichtig, deshalb haben wir die tollen Wechsel-Patches entwickelt, die man einfach austauschen kann je nach Lust, Laune und Anlasse. Und damit das Geschirr-Shoppen auch Spaß macht bieten wir für alle Leser unter dem Code Helden einen Rabatt von 10% beim Einkauf unter www.StyleSnout.de an 😊

Liebe Katja, liebe Sandra, herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen euch alles Gute 🙂🧡 

Hier geht es zur Website von www.Stylesnout.de

Sandra und Katja, die Gründerinnen von StyleSnout

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK