Home / Allgemein / Tierheiminterview Hanau – Mai 2021

Tierheiminterview Hanau – Mai 2021

Interview mit Marion Dragoman, der Tierheimleiterin des Tierheims Hanau– Mai 2021

Marion, der Welpen- und Tierhandel boomt, wie sind deine Erfahrungen und Beobachtungen hierzu als Leiterin des Tierheims Hanau?

M.D.: Der illegale Handel nimmt immer mehr zu. Man liest immer wieder, dass erneut Tiertransporte gestoppt wurden. Die Welpen sind fast immer krank und werden viel zu früh von ihrer Mutter getrennt. Die Hündinnen werden in der Regel unter sehr schlechten Bedingungen als ‚Zuchtmaschinen‘ benutzt.
Ich denke, dass es viele Leute gut meinen, wenn sie einen Welpen kaufen, aber sie kaufen einen kranken Hund, der unter katastrophalen Bedingungen aufgewachsen ist, noch zu jung für eine Impfung ist und sehr oft ansteckende Krankheiten wie die tödlich verlaufende Staupe in sich trägt.

Vielen Menschen ist nicht klar, dass man Tiere nicht wie Ware über das Internet bestellen sollte. Welche Probleme treten deiner Meinung nach auf?

M.D.: Auf Plattformen wie Ebay, aber auch Facebook und Instagram werden Welpen angeboten mit supersüßen Fotos zu sehr hohen Preisen. Achtung, hier muss man sehr aufpassen, dass man auf keinen illegalen Welpenhandel hereinfällt! Meiner Meinung nach sollte es viel härtere Strafen bei illegalem Welpenhandel geben und auch das Tierschutzgesetz müsste hier viel strenger formuliert sein.

Es gibt jedoch auch sehr viele seriöse und transparente Vereine, die Auslandstierschutz betreiben und Tiere aus dem Ausland retten und medizinisch versorgen. In der Vergangenheit haben wir von einigen dieser Vereine Hunde aufgenommen, versorgt und weitervermittelt.

Immer wieder kommt es zu Problemen, weil die neuen Tierhalter überfordert sind und sich VOR dem Kauf nicht ausreichend informiert haben über die Tiere, deren Bedürfnisse und eine artgerechte Tierhaltung. Was muss sich ändern, damit es zu einer Verbesserung kommt?

M.D.: Wenn man ein Tier bei sich aufnehmen möchte, sollte man zuerst in einem Tierheim anfragen. Wichtig ist, dass man die Tiere vorher kennenlernen kann, bevor man sie zu sich nach Hause holt. Man sollte sich den Gesundheitszustand genau anschauen und auch überlegen, ob der Charakter des Tieres zu einem selbst passt, damit man zu Hause keine böse Überraschung erlebt und der Hund nach kurzer Zeit wieder im Tierheim abgegeben wird.

Leider habe ich den Eindruck, dass viele Angsthunde bereits nach kurzer Zeit im neuen Zuhause entlaufen und sich die Suchmeldungen häufen. Oft liest man, dass es ein ängstlicher und scheuer Hund es nicht geschafft hat, weil er überfahren worden ist. Das müsste alles nicht sein: Tierheime klären auf und stehen mit Rat und Tat zur Seite! Tierheime beraten und unterstützen, leisten wertvolle Aufklärungsarbeit und arbeiten mit Hundetrainern zusammen, damit das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier nach der Adoption gut verläuft.

Erfahrungsgemäß gibt es aber auch viele vernünftige Menschen, die sich im Vorfeld bei uns im Tierheim über die Tiere und ihre Bedürfnisse informieren. Positiv ist, dass uns viele Anfragen erreichen und sich die Leute beraten lassen möchten, was zu beachten ist. Gerade wenn es um Krankheiten, wie Reisekrankheiten oder Herzwürmer geht, klären Tierheime viel auf. Auch über die Kosten, die im Laufe eines Hundelebens anfallen, müssen sich die neuen Tierhalter bewusst sein. Unsere Bitte ist deshalb: Bitte erst mal im Tierheim anrufen und sich beraten lassen!

Welche Sorgenfellchen aus dem Tierheim Hanau suchen dringend ein neues Zuhause?

M.D.: Unsere beiden Sorgenfellchen Olli und Benji warten bereits seit vielen Jahren auf erfahrene Hundefreude:

Wie kann man euch unterstützen?

M.D.: Wir freuen uns sehr über Geld- und Sachspenden, denn ohne Unterstützung ist die Versorgung unserer Schützlinge und die Arbeit im Tierheim sehr schwierig. Jeder Euro zählt! Vielen Dank!

Allgemeines Spendenkonto des Tierheims Hanau:
IBAN: DE71 5065 0023 0000 0303 04
BIC: HELADEF1HAN
Sparkasse Hanau

oder auch gerne über PayPal.

Marion, herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen euch alles Gute und viel Glück bei der Vermittlung eurer Schützlinge! 🙂🧡

Hier geht es zum Tierheimhelden-Account des Tierheims Hanau

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK