Home / Allgemein / Warum machen Katzen Geräusche, und was bedeuten sie?
Katzen

Warum machen Katzen Geräusche, und was bedeuten sie?

Katzen machen eine Reihe von Geräuschen, von Zwitschern über Trillern bis hin zum Schnurren, die eine Vielzahl von Stimmungen und Emotionen anzeigen. Hier erfahren Sie mehr über die Geräusche, die Ihre Katze macht, und wie Sie sie übersetzen können.

Fröhliche Katzengeräusche

Katzen geben eine Reihe von Geräuschen von sich, die auf gute Dinge hinweisen. 

Schnurren: Eine schnurrende Katze, die wie ein gut eingestellter Motor klingt, ist die Definition einer glücklichen Katze. Das Schnurren kommt vor, wenn Kätzchen von ihren Müttern gesäugt werden.

Miauen: Es gibt verschiedene Arten von Miauen. Langes Miauen, kurzes Miauen. Die meisten Miauen, da sind sich die Experten einig, dienen eher der Kommunikation mit Menschen als mit anderen Katzen. Katzen können miauen, um zu grüßen oder um zu sagen: „Ich bin hungrig.“ 

Fauchen: Es ist nicht zu übersehen, dass eine Katze verärgert ist, wenn sie faucht. Wenn eine Katze faucht, bedeutet das im Allgemeinen, dass sie verängstigt ist. Dieses spitze Geräusch wird auch von einer ziemlich deutlichen Körpersprache begleitet: gefletschte Zähne, geweitete Augen, flach nach hinten gelegte Ohren. Fauchen ist ein Katzenlaut, der eine klare Bedeutung hat: „Bleib zurück.“ Wenn Ihre Katze faucht, sollten Sie sich von Ihrer Katze zurückziehen und sie zur Ruhe kommen lassen. 

Knurren: Ein aggressiveres Katzengeräusch ist das Knurren. Manche Katzen knurren, um ihren Unmut oder ihre Wut auszudrücken. Wie beim Fauchen zeigt ein Knurren an, dass die Katze sagt: „Geh weg.“ Wenn Ihre Katze knurrt, sollten Sie sie nicht aufheben, da sie Sie sonst angreifen könnte.  

Schreien, Heulen, Jaulen: Katzen können in der Tat sehr laute Geräusche machen. Und es gibt viele Möglichkeiten, eine Vokalisation zu beschreiben, die ihren Namen auch von der Katze hat. Der Begriff Katzenjaulen ist definiert als „ein schrilles Heulen oder Jammern wie das einer Katze“. Dieses laute Heulgeräusch kann auftreten, wenn weibliche Katzen läufig werden. Oder dieses Geräusch kann ein Warnzeichen dafür sein, dass ein Kampf zwischen Katzen ausbrechen wird. Katzen, die dieses Geräusch machen, sind verzweifelt oder wütend. Hoffentlich werden Sie dieses alarmierende Geräusch nicht oft von Ihrer Katze hören.  

Jagende Katzengeräusche

Katzen sind Beutetiere (und Fleischfresser), d.h. sie sind von Natur aus darauf ausgelegt, Dinge zu jagen und zu töten, um sie zu essen. Einige Katzen haben einen stärkeren Beutetrieb als andere. Wenn eine Katze Beute sieht, an die sie nicht herankommt, kann sie ihre Aufregung (und Frustration) durch schnatternde, kurze zirpende oder trillernde Geräusche zum Ausdruck bringen. Katzen können diese Geräusche zum Beispiel machen, wenn sie vor dem Fenster sitzen und Vögel draußen beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK