Home / Hunde Welpen / Welpen adoptieren oder doch lieber einen älteren Hund?
Welpen

Welpen adoptieren oder doch lieber einen älteren Hund?

Welpen sind süß und es stehen so viele zur Auswahl. Fragen Sie sich daher, warum Sie einen älteren Hund adoptieren sollten?

Welpen sind normalerweise die am häufigsten nachgefragten Haustiere, aber für viele potenzielle Haustierhalter sind ältere Hunde möglicherweise besser geeignet. Sie müssen sich fragen, ob Sie ausreichend Zeit haben sich der Erziehung eines Welpen anzunehmen.

Wo ein Welpe viel Power hat und viel Bewegung braucht, kann ein älterer Hund morgens und abends ein bisschen spazieren gehen und sich tagsüber entspannen. Die meisten verbringen ihren Tag gerne damit, ein Nickerchen zu machen oder einfach nur neben Ihnen zu liegen.

Ältere Hunde, bestimmte Rassen oder solche mit besonderen Bedürfnissen werden normalerweise als letzte adoptiert. Einige von ihnen sind so gebrochen, dass sie in eine tiefe Depression fallen und als nicht adoptierbar gelten. In vielen Fällen sterben ältere Hunde einsam im Tierheim oder müssen eingeschläfert werden. 

Diese Oldies brauchen genauso ein Zuhause, wie die Welpen und jüngeren Hunde. Es gibt so viele einsame alte Hunde im ganzen Land, die es verdienen adoptiert zu werden. Es gibt viele praktische Gründe, warum die Adoption eines älteren Hundes eine gute Wahl ist.

Die Vorteile der Adoption eines älteren Hundes

Wenn Sie einen Hund aus dem Tierheim adoptieren, haben Sie oft die Möglichkeit, mehr über das Tier zu erfahren, einschließlich seiner Vorgeschichte, seines Energieniveaus und wie er mit anderen Tieren im Haus auskommt. 

Bei älteren Hunden sieht man wichtige Informationen, wie zum Beispiel die Persönlichkeit und Pflegeanforderung. Sie erfahren auch wie aktiv sie sind und wie sich dies auf Ihren Lebensstil auswirkt.

Sie erfahren, ob Ihr älterer Hund kontaktfreudig oder schüchtern ist, ob er gerne Abenteuer unternimmt oder lieber auf der Couch schläft und andere Verhaltensmerkmale. Viele Hunde sind bereits ausgebildet, kennen einen Haushalt und haben sich Gewohnheiten angeeignet, die ein Welpe nicht hat.

Es gibt viele Hunde, die im Tierheim alt werden und nie ein Zuhause hatten. 

Schreibe einen Kommentar

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Online-Erlebnisses zu. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK