Adoptieren & Spenden bundesweit
in Kooperation mit Offizieller Partner des Deutschen Tierschutzbundes e.V. Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V.
 
Tierschutzinitiative Hassberge

Die Tierschutzinitiative Hassberge betreibt, wie man dem Namen bereits entnehmen kann kein Tierheim. Tiere zur Pflege aufzunehmen gestaltet sich daher als besonders schwierig. Was der Initiative an Tierheimgebäuden fehlt, wird auf vielen kleinen Anwesen wieder wett gemacht: die Wildtierauffangstation hat sich auf Igel und Eichhörnchen spezialisiert. Ein weiteres Grundstück wird als Gnadenhof für zu alte oder kranke Tiere genutzt, um die sich keiner mehr kümmern will. Das wichtigste Anliegen der Tierschutzinitiative Hassberge ist die Katzenkastration. In einer „Katzenpyramide“ lässt sich vergegenwärtigen, wie viel Katzenwelpen ein paar Katzen nach 10 Jahren zur Welt gebracht hat. Durch das exponentielle Wachstum lassen sich ganze 80 Millionen Katzen errechnen. Um es niemals dazu kommen zu lassen, fordern die Hassberger eine Kastrationspflicht für Katzen in Deutschland. Für bedürftige Menschen, die in katzenreichen Gebieten leben, stellt die Tierschutzinitiative auch Kastrationszuschüsse zur Verfügung.

Jetzt Tierschutzinitiative Hassberge unterstützen und spenden!

Bisher gesammelte Spenden: 0,- €




Helden gesucht
eure Heldentaten
Spenden für Helden
Jetzt Mitglied im Tierheimhelden Club werden!


Über 300.000 Tiere suchen ein Zuhause - jedes Jahr! Deswegen wurde Tierheimhelden als Plattform zur Tiervermittlung entwickelt, um Tierheime, Tierärzte und Tiersuchende im deutschsprachigen Raum zu vernetzen. So wird die Suche nach einem Tierheimtier deutlich vereinfacht. Tierheimhelden ist aber viel mehr als nur ein Tiermarkt: Auch durch Spenden, Patenschaften und das Teilen der Schützlinge in sozialen Netzen können Tiere und Tierheime unterstützt werden. Tierheimhelden ist eine gemeinnützige Initiative und für Tiersuchende und Tierfreunde 100% kostenfrei.

Google+