zurück
weitere Schützlinge
Kizim
Kizim
Kizim
Rasse: Kangal [reinrassig] Geschlecht: weiblich Größe: sehr groß Lebensabschnitt: Senior Alter: 8 Jahre (geboren 25.12.2013) Schutzgebühr: 200
Kizim und Beyaz sind zwei imposante Kangal Hündinnen, die ins Tierheim kamen, weil sie von Behördenseite beschlagnahmt wurden. Sie wurden auffällig, als sie ihren Jagdtrieb auf einer Kleintierfarm ausgelebt haben. Ihr ehemaliger Besitzer hat leider im Anschluss die behördlichen Auflagen (Führen der Hunde in der Öffentlichkeit nur noch mit Leine und Maulkorb, durch eine erwachsene Person) nicht erfüllt und so kam es zu einem erneuten Zwischenfall mit einem anderen Hund.



Für zukünftige Halter ist es erforderlich die nötige Sachkunde, zur Haltung eines Hundes mit Auflagen zu erwerben. Hierbei beraten und unterstützen wir euch gerne. Auch muss man sich im klaren sein, dass die Mädels auf allen öffentlichen Wegen, immer Leine und Maulkorb tragen müssen.



Kizim ist die Mutter und wurde am 25.12.2013 geboren. Ihre Tochter Beyaz wurde am 20.02.2017 geboren.



Kizim hat die Hosen an und erklärt Ihrer Tochter gerne mal, wo der Hase lang läuft. Beyaz bringt allerdings deutlich mehr Kraft und Wendigkeit auf die Straße und ist altersbedingt noch viel agiler. Wenn Beyaz und Kizim beim Spaziergang auf fremde Hunde treffen, möchten sie diese anbellen bzw. würden sie diese (ggf. wenn man sie hinlässt) auch angreifen. Bei entsprechender Führung, können die beiden aber auch ganz friedlich an fremden Hunden vorbei gehen. Dass der Hundeführer einen entsprechend stabilen Stand haben sollte, ist bei der Größe der beiden Mädels eine klare Sache.



Im Tierheim zeigen sich die Beiden Kangal-Damen als außergewöhnlich offen und menschenfreundlich. Die Beiden begegnen sowohl Erwachsenen als auch Kindern neugierig und freundlich und lassen sich auch nach kurzem kennen lernen gerne streicheln und anfassen. Kinder im Haushalt sollten aber Größe der Hunde standhalten können.



Auf weitere Tiere im Haushalt legen unsere Kangalettis keinen Wert, da sie deutlich jagdlich motiviert sind. Auch kleinere Hunde sollten im Haushalt nicht vorhanden sein. Ob man sie mit einem großen souveränen Rüden vergesellschaften könnte, müsste in Ruhe ausprobiert werden und es entscheidet im Endeffekt ja immer die Sympathie.



Da Kangals keine Stubenhocker sind, würde es dem Mädels bestimmt gefallen, ein großes sicher eingezäuntes Grundstück zu bewachen. Das ganze natürlich nicht ohne abwechslungsreiche Spaziergänge und Familienanschluss. Wir wünschen uns deshalb für die beiden ein Haus mit Garten als zukünftige Unterkunft.



Wer die beiden Mädels kennen lernen möchte, kann gerne einen Termin vereinbaren unter Tel 06831-71552 oder per Mail unter mail@hedwig-trampert-tierheim.de

Aktuelles Zuhause

Tierschutzverein “Untere Saar” e.V. - Hedwig Trampert Tierheim Dillingen

Bruchweg 60
66763 Dillingen
zum Tierheimprofil
Tierschutzverein “Untere Saar” e.V. - Hedwig Trampert Tierheim Dillingen