zurück
weitere Schützlinge
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Emil
Rasse: Schäferhund Geschlecht: männlich Größe: groß - 60 cm Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: 5 Jahre (geboren 15.11.2017) im Tierheim seit: 29.11.2021
Rasse:
Deutscher Schäferhund
Geschlecht:
männlich
Geburtsdatum:
15.11.2017 (4.1 Jahre)
Lebensabschnitt:
adult
Aufnahmedatum:
29.11.2021


Emil ist ein kräftiger, unternehmungslustiger und freundlicher Rüde. Er wurde bisher im Zwinger gehalten und musste dort, nachdem sich die Lebensumstände seiner Besitzer änderten und kaum noch Zeit für ihn blieb, meist von morgens bis abends alleine ausharren. Dermaßen gelangweilt, nutzte er bald jede Gelegenheit, um unzählige Male stiften zu gehen und sich so selbst zu beschäftigen. Aufgrund der Tatsache, dass man Emil wegen Zeitmangel nicht mehr gerecht werden konnte, wurde er am Ende an uns abgegeben.

Gegenüber Menschen, auch Fremden, ist Emil bei uns bisher in normalen Alltagssituationen immer sehr freundlich gewesen, aber zu Beginn auch sehr wild und er springt gerne an. Vor allem am Anfang seines Aufenthalts bei uns "kaute" Emil auch gerne auf Menschenarmen herum, wenn er zu aufgedreht war und z. B. stillhalten sollte zum Anziehen von Geschirr/Halsband. Dies hat sich schon sehr gebessert. In den falschen Händen kann sich Emil allerdings in eine schlechte Richtung entwickeln, sodass aus dem "spielerischen" Knabbern und Austesten auch Ernst werden könnte. Deshalb müssen wir für Emil ein bereits erfahrenes Zuhause suchen, wo so mit ihm umgegangen wird, dass er sein bisher sauberes Verhalten behält.
Offensichtlich wird dies spätestens beim Tierarztbesuch oder einer ähnlichen Situation, wo Emil fixiert werden muss. Dort wird er schnell panisch, dreht sich schreiend um die eigene Achse und würde die Personen beißen, die er eben noch freudig begrüßt hat. In diesen Momenten muss Emil mit einem geeigneten Maulkorb gesichert werden und eine erfahrene und souveräne Person an seiner Seite haben. Solche Situationen sollten in Zukunft mit ihm behutsam trainiert werden, damit ihm nicht mehr so schnell die Hutschnur platzt.

Kinder im neuen Haushalt sollten bereits ein jugendliches Alter haben.

Mit Artgenossen sollte Emil laut Vorbesitzer eigentlich keine Probleme haben, bei uns zeigt er sich bei ihnen innerhalb der Tierheimsituation angespannt. Es ist davon auszugehen, dass Emil in einem normalem Umfeld wahrscheinlich besser mit anderen Hunden zurecht kommt. Er geht aber einem Streit nicht aus dem Weg, wenn ihm sein Gegenüber "blöd kommt" oder Emil generell zu gestresst und aufgedreht ist. Bei weiteren Erkenntnissen ergänzen wir die Informationen hier.

Draußen ist Emil unheimlich gerne unterwegs. Bei Aufregung kann er noch etwas an der Leine ziehen, entspannt lässt dies aber nach - es sei denn, er sieht oder riecht etwas Tolles, wo er unbedingt hin muss. Außerdem badet Emil für sein Leben gern.

Im Auto fährt Emil gut mit.

Im alten Zuhause soll Emil Sachen wie Decken etc. sofort in seinem Zwinger zerstört haben. Vermutlich passierte dies aus Langeweile, bei uns zeigt er dieses Verhalten nicht. Höchstens ein paar Spielsachen mussten schon dran glauben. Selbst sein Liegesofa lässt Emil im Tierheim komplett in Ruhe. Ob dies in einem neuen Zuhause auch so bleibt, ist jedoch schwer vorherzusagen. Es sollte ein Plan B existieren, wenn Emil nicht problemlos alleine bleiben kann.

In seinem alten Zuhause und bei uns war Emil bisher immer stubenrein.



Gewicht: 30 kg
Schulterhöhe: ~ 60 cm

letzte Überarbeitung des Textes: 29. Dezember 2021

Aktuelles Zuhause

Tierschutzverein Elmshorn und Umgebung e.V. - Tierheim Elmshorn

Justus-von-Liebig-Strasse 1
25335 Elmshorn
zum Tierheimprofil