zurück
weitere Schützlinge
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Vignola
Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Größe: groß - 55 cm Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: ca. 7 Jahre (geboren ca. 14.1.2016) im Tierheim seit: 11.01.2022 Schutzgebühr: 280€
Vignola – freundlich und menschenbezogen

Steckbrief
 Geboren: 14.01.2016
 Geschlecht: weiblich
 Rasse: Mischling
 Schulterhöhe: 55cm
 Kastriert: ja
 Geimpft: ja
 Gechippt: ja
 Mittelmeercheck: nach Einreise
 Krankheiten: keine bekannt
 Katzenverträglich: denkbar
 Hundeverträglich: ja
 Kinder: denkbar
 Handicap: nein
 Aufenthaltsort: Rifugio Arca Sarda, Sardinien
im Rifugio seit: 11.01.22

Vignola – freundlich und menschenbezogen

Wie ihr Name schon sagt, stammt diese liebenswerte Hündin aus Vignola. Dort streunte sie mit einem Maremmanorüden herum. Die beiden hatten mehrere Anlaufstellen, wo sie von Anwohnern gefüttert wurden. Als der Rüde von einem Mann adoptiert wurde, war Vignola ganz allein. Niemand wollte sie haben. Glücklicherweise fiel einer Frau auf, dass die überaus freundliche und ruhige Hündin zusätzlich gesundheitliche Probleme hatte und bat unsere Kolleginnen um Hilfe.

Als Vignola zu uns ins Rifugio kam, litt sie unter starken Schmerzen und hatte deutlich sichtbare Milchleistentumore. Deshalb gingen unsere Kolleginnen sofort mit ihr in die Tierklinik. Dort stellte sich heraus, dass Vignola mit zwei sehr großen Welpen trächtig war und sich außerdem Zysten in ihrem Bauch befanden. Es wurde sofort eine Notoperation eingeleitet, weil der Zustand der leidenden Hündin so schlecht war. Die Welpen konnten leider nicht gerettet werden, aber Vignola darf dank des schnellen Eingreifens weiterleben! Inzwischen geht es ihr wieder gut.

Vignola ist eine Frohnatur. Obwohl sie in ihrem Leben schon so viel verkraften musste, lässt sie sich nicht unterkriegen. Vignola ist ausgesprochen menschenbezogen und freut sich über Zuwendung.

Leider wartet Vignola nun schon seit über einem Jahr auf Anfragen. Sie ist inzwischen zu einem Notfall geworden, weil sie in den Hundegruppen zunehmend in Bedrängnis gerät. Sie wird von etlichen anderen Hunden drangsaliert und musste schon mehrmals in eine neue Gruppe integriert werden. Auch wenn sie sich mit allen anderen Hunden verträgt, ist sie doch eher eine Außenseiterin, die lieber mit Menschen zusammen ist.

Wir wünschen uns für Vignola, dass sie möglichst schnell einen Einzelplatz in einer fürsorglichen Familie findet. Denkbar wäre auch, dass sie in Zukunft an der Seite eines freundlichen Rüden lebt.

Der Pastore Fonnese ist ein sardischer Hirtenhund, der nicht sehr bekannt und verbreitet ist. Die Rasse ist nach dem Bergdorf Fonni benannt. Sie kommt aber überall auf Sardinien vor. Die Hunde dirigieren und beschützen die Herden, wurden aber auch zur Bewachung von Haus und Hof und zur Wildschweinjagd eingesetzt und gezüchtet. Fremden gegenüber sind sie meist misstrauisch, ihrem Besitzer dagegen treu ergeben. Sie gelten als mutig, intelligent und territorial und haben einen starken Charakter. Ihr Temperament ist lebhaft und aktiv, und sie sind bewegungsfreudig. Sie kooperieren gerne mit dem Menschen und entwickeln unter entsprechender Anleitung einen guten Gehorsam. Dieser mittelgroße Hund passt gut in eine ländliche Umgebung und zu Menschen, die gerne aktiv sind mit ihrem Hund.

Wenn Sie gerne und viel im Freien unterwegs sind, und diese wunderbare Hündin gerne bei sich haben möchten, dann melden Sie sich doch gleich bei Vignolas Vermittlerin.

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Sollten Sie Vignola ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegestelle-hunde@respektiere.com
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie auf unserer Homepage.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Ulrike Steiner
Tel.: 07272-930880
E-Mail: ulrike.steiner@respektiere.com

Aktuelles Zuhause

respekTiere e.V.

Hammerstraße 44
76756 Bellheim
zum Tierheimprofil
respekTiere e.V.