zurück
weitere Schützlinge
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Quo
Rassen: Jagdhund, Mischling Geschlecht: männlich Größe: mittelgroß - 45 cm Lebensabschnitt: Erwachsen Alter: 5 Jahre (geboren 16.12.2017) Geboren in: Italien im Tierheim seit: 20.12.2021 Schutzgebühr: 485 €
Steckbrief
 Geboren: 16.12.17
 Geschlecht: Rüde
 Rasse: Jagdhund-Mischling
 Schulterhöhe: 45 cm
 Kastriert: nein
 Geimpft: ja
 Gechippt: ja
 Mittelmeercheck: ja, erster MMC erledigt
 Krankheiten: keine bekannt
 Katzenverträglich: interessiert, aber keine Jagdtendenz
 Hundeverträglich: ja
 Kinder: ja
 Handicap: nein
 Aufenthaltsort: 82024 Taufkirchen

Quo vadis? Wohin gehst Du lieber Quo? …ohne Umwege ins Traumzuhause ist unser Vorschlag! Wer hat ein Traumzuhause für unseren Quo anzubieten?

Quo wurde von einem Jäger ins Refugio gebracht. Angeblich wurde er von ihm in den Straßen von Porto Pozzo gefunden, dazu passten leider nicht seine Worte bei Abgabe, denn er sagte „ich will ihn nicht haben, er ist unbrauchbar“. Wir kennen solche Geschichten zur Genüge und vermuten, dass Quo sein Hund war, aber nicht zur Jagd taugte. Daher wurde Quo „ausgemustert“ und der Jäger entledigte sich seiner. Glück für Quo ist unser Fazit, denn jetzt hat der hübsche Rüde die reale Chance auf ein echtes und liebevolles Zuhause, wo man ihn so schätzt, annimmt und fördert, wie er ist.

Quo befindet sich seit 21.05.2022 auf einer Pflegestelle in Bayern.

Im Haus verhält Quo sich sehr ruhig, er verschläft den ganzen Tag auf der Couch, wenn die Pflegefamilie im Home Office arbeitet. Zwischendrin wird mal gekuschelt oder mit der Hündin der Pflegestelle gespielt.

Er kann schon 3-4 Stunden ohne Probleme mit der Hündin der Pflegestelle alleine bleiben. Er verschläft die Abwesenheit seiner Menschen ganz einfach und freut sich, wenn sie wieder da sind. Ganz alleine war er ebenfalls schon, was kein Problem ist.

Draußen ist Quo sehr aufmerksam, reagiert schon toll auf den Rückruf und schaut sich auch von selbst immer wieder nach seinen Menschen um. Sein jagdliches Interesse ist bisher nicht so groß wie seine Optik vermuten lässt. Er schnüffelt viel, bleibt dabei aber fast immer ansprechbar. Bei weglaufendem Wild mag dies natürlich vielleicht anders aussehen. Er hat total Spaß an Nasenarbeit und es wäre toll, wenn er auch in seinem neuen Zuhause hier weiter gefördert wird. Aber egal, worum es im Training geht… Quo arbeitet gerne mit seinen Menschen zusammen.

Er kommt mit allen anderen Hunden zurecht, egal ob Hündin oder Rüde, klein oder groß. Auch wenn Rüden bei ihm Aufreiten wollen, reagiert er ruhig.

Quo liebt nach wie vor das Autofahren und ist gerne draußen in der Natur unterwegs.

In Gegenden mit viel Trubel durch Kinderwägen, Fahrrädern etc. hat Quo noch Probleme und reagiert ängstlich. Begegnungen, in denen er unterstützt wird und in denen man etwas zur Seite gehen kann, meistert er mittlerweile problemlos. Es sollten aber eben nicht zu viele Begegnungen pro Gassi sein. Sonst wird es ihm schnell zu viel.

Bei fremden Menschen braucht er meist eine Aufwärmphase beim Kennenlernen. Hat er sie aber erstmal ins Herz geschlossen, genießt er es total, gestreichelt zu werden und kuschelt sehr gerne.

Wir freuen uns, wenn Quo ein ländliches, ruhiges Zuhause findet. Er wird bestimmt ein toller Begleiter werden, wenn man ihm Zeit und Geduld entgegen bringt. Ein ganz toller Kerl ist er nämlich jetzt schon!

respekTiere e.V.
Simone Anstätt
Tel.: 06307 9126404
E-Mail: simone.anstaett@respektiere.com

Aktuelles Zuhause

respekTiere e.V.

Hammerstraße 44
76756 Bellheim
zum Tierheimprofil
respekTiere e.V.